Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Mietpreis

    Es gelten die Preise lt. Mietvertrag bzw. die bei der Anmietung gültige Preisliste. Erfüllt der Mieter die Voraussetzungen eines besonderen Tarifes nicht, ist der Normaltarif zu zahlen. Bei Rückgabe eines Fahrzeugs an einem anderen Ort als dem Übergabeort werden Rückführungskosten berechnet, deren Höhe vom Abgabeort abhängt. Der Mieter haftet für alle im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeuges anfallenden Gebühren, Abgaben, Bußgelder und Strafen für die der Vermieter in Anspruch genommen wird. Kosten für Kraftstoff und Betankungsservice gehen zu Lasten des Mieters, sofern das Fahrzeug nicht mit übergebenem Tankstand zurückgegeben wird. Bei Monatsmieten wird der vereinbarte Preis die monatl. vorgegebene km-Leistung berechnet. Wird während der Laufzeit ein wesentlich höhere Laufleistung festgestellt, so ist der Vermieter berechtigt auf dieser km Leistung die neue Monatspauschale zu kalkulieren und nachzuberechnen. Hierfür und zur Kontrolle des Allgemeinzustandes erlaubt der Mieter dem Vermieter regelmässigen Zugang zum Fahrzeug. Die km-frei- Tarife sind 24 Stunden genau kalkuliert. Eine Überziehung um mehr als 15 Minuten löst einen entsprechenden Anspruch auf Nachberechnung aus.

  2. Mietbeginn/Mietende/Rückgabe des Fahrzeuges

    Die Mietdauer beginnt lt. umseitigen Datum (date out) und endet generell mit umseitigen Rückgabedatum (date in), jedoch verlängert sie sich, bis das KfZ am umseitigen Rückgabeort zurückgegeben wird. Der Mieter ist verpflichtet das Fahrzeug bei Ablauf der Mietzeit der IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) am vereinbarten Ort während der Öffnungszeiten von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) zurückzugeben. Der Abgabeort falls im Vertrag nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist der Übernahmeort. Bei Versagen des km- Zählers erfolgt die Berechnung nach der kartenmäßigen Entfernung. Bei nicht rechtzeitiger Rückgabe verlängert sich der Vertrag automatisch um einewie im Vertrag vereinbarte Periode. Der Mieter haftet bei nicht vereinbarter Verlängerung für den entstandenen Schaden. Auf dem Rückgabeprotokoll wird der Zustand des Fahrzeuges hinsichtlich etwaiger Schäden, sowie Datum, Uhrzeit und km-Stand bei der Rückgabe protokolliert und durch Unterschrift des Vermieters bestätigt. Die Rücknahme erfolgt nur bei Tageslicht. Erst mit Unterzeichnung des Rückgabeprotokolls durch den Vermieter gilt das Fahrzeug als zurückgegeben. Soweit der Mieter das Fahrzeug außerhalb der üblichen Geschäftszeiten auf oder vor dem Betriebsgelände des Vermieters abstellt und den Fahrzeugschlüssel in den Briefkasten des Vermieters einwirft, so gilt das Fahrzeug hiermit noch nicht als an den Vermieter zurückgegeben. Erst mit Rückgabe des Fahrzeuges, wie zuvor beschrieben, geht die Gefahr wieder an den Vermieter über. Für Schäden und Verlust, die im Zeitpunkt zwischen Abstellen des Fahrzeugs durch den Mieter und der Möglichkeit der Begutachtung durch den Vermieter zu den üblichen Geschäftszeiten am Fahrzeug entstehen, haftet der Mieter vollumfänglich im Rahmen der üblichen Bestimmungen des Vertrages und dieser AGB. Die üblichen Geschäftszeiten sind durch Aushang im Geschäftsbetrieb selbst bekannt gegeben und dem Mieter zur Kenntnis gebracht worden. Der Rückgabeort ist auf jeden Fall der Übergabeort des Fahrzeuges, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Dies gilt auch bei Unfall, Totalschaden oder Panne. Bei Ausfall verlängert sich die vereinbarte Mietdauer bis zum Ende der Reparatur, bei Unfall/Totalschaden Rückgabezeitpunkt am vereinbarten Ort zuzüglich die vom Gutachter festgesetzte Widerbeschaffungszeit.

  3. Zahlungsweise

    Bei Anmietung ist eine Anzahlung mindestens in Höhe des zu erwartenden Endpreises zu leisten. DerRestbetrag ist bei Rückgabe des Fahrzeuges zu zahlen. Nach Verzugseintritt wird für jede Mahnung eine Gebühr von 5,00€ erhoben. Nicht bezahlte Mahngebühren werden nachgefordert. Kommt der Mieter in Verzug, beträgt der Verzugszins 3% überdem Bundesdiskontsatz mindestens aber 6 % jährlich, es sei denn der Mieter kann einen geringeren Verzugsschaden nachweisen. Dem Vermieter bleibt ebenfalls vorbehalten einen groesseren Schaden nachzuweisen. Der Mieter versichert, dass die Angaben über seine Person korrekt sind, insbesondere die Wohnanschrift und Telefonnummer, um postalisch und telefonisch jederzeit erreichbar zu sein. Ferner versichert der Mieter in der Lage zu sein, die im Vertrag entstandenen Forderungen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses begleichen zu können. Diesbezüglich sind ggf. Insolvenz-verfahren, Vollstreckungsmaßnahmen oder andere Tatsachen, die die Zahlungsunfähigkeit einschränken, dem Vermieter zur Beurteilung der Bonität des Mieters offen zu legen. Dem Mieter ist bekannt und er erklärt sich hiermit durch umseitige Unterschrift einverstanden, dass spätestens am 3.Tage des Zahlungsverzugs, jedoch auch früher, das Fahrzeug ausser Betrieb gesetzt werden kann. Aufrechnungen gegen unsere Forderungen aus diesem Mietvertrag sind nur mit titulieren Forderungen möglich.

  4. Buchungen, Übernahme und Abbestellung

    Buchungen sind nur verbindlich für Preisgruppen, nicht für Fahrzeugtypen. Das Fahrzeug ist spätestens eine Stunde nach der vereinbarten Zeit zu übernehmen, danach ist IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) an die Buchung nicht mehr gebunden. Erfolgt der Mietantritt nicht, sind 60% der Vertragssumme als Schadenersatz zu zahlen, es sei denn das Fahrzeug konnte anderweitig zum gleichen Tarif vermietet werden. IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) bleibt es vorbehalten einen größeren Schaden nachzuweisen.

  5. Berechtigter Fahrer

    Das Fahrzeug darf nur vom Mieter selbst und dem im Mietvertrag angegebenen Fahrer, gelenkt werden. Die Fahrer sind Erfüllungsgehilfen des Mieters

    .

  6. Verbotene Nutzungen, Einreisebeschränkungen

    I. Dem Mieter ist untersagt, das Fahrzeug zu verwenden: a)zur Teilnahme an motorsportlichen Veranstaltungen und Fahrzeugtests, b)zur Beförderung von leicht entzündlichen, giftigen oder sonst gefährlichen Stoffen, c) zur Begehung von Zoll und sonstigen Straftaten, auch wenn diese nur nach dem Recht des Tatortes mit Strafe bedroht sind ,d)zur Weitervermietung, für sonstige Nutzungen, die über den vertraglichen Gebrauch hinausgehen.II Die Benutzung des KFZ ist nur innerhalb der EU und der Schweiz erlaubt. Die Ausfuhr aus der EU wird mit Unterschlagung gleichgesetzt und zur Anzeige gebracht.

  7. Reparaturen

    Reparaturen, die notwendig werden, um Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeuges zu gewährleisten, dürfen vom Mieter nicht ohne Genehmigung von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) in Auftrag gegeben werden. Der Kunde wählt zwischen lowcost und full service Tarif. Bei lowcost Tarif traegt der Mieter die Kosten für zeit-und fachgerechte Reparaturen, Verschleiss und Wartung selbst.

  8. Sorgfaltspflicht

    Für die Mietsache gilt generell die Sorgfaltspflicht des Mieters gegenüber dem Vermieter im Sinne des BGB. Im Besonderen gilt, dass die Fahrzeuge der IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) Nichtraucher-fahrzeuge sind. Zuwiderhandlungen wirken ggf. Schadenersatz wegen Wertminderung bzw. Mehrkosten für Reinigung und/oder Ionisierung aus. Der Mieter erklärt sich einverstanden von uns eine beglaubigte Kopie des KFZ-Scheines zu erhalten. Für eventuelle Bußgelder wegen Nicht-Vorlage des Originalscheines stellt IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) den Mieter frei.

  9. Verhalten bei Unfällen

    Der Mieter hat nach einem Unfall, Brand, Diebstahl, Wild- oder sonstigen Schaden sofort die Polizei zu verständigen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Der Mieter hat IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) selbst bei geringfügigen Schäden, unverzüglich einen ausführlichen schriftlichen Bericht unter Vorlage einer Skizze zu erstatten. Der Unfallbericht muss Namen, Anschrift der beteiligen Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten.

  10. Versicherungsschutz

    Das Fahrzeug ist gemäß den jeweils geltenden Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrversicherung (AKB) wie folgt versichert:Haftpflichtversicherung: Unbegrenzte Deckung. Vollkaskoversicherung laut umseitig vereinbartem Selbstbehalt.Insassenunfallschutz besteht nicht

  11. Haftung des Mieters

    A. Bei Unfällen und Verlust des Fahrzeuges haftet der Mieter für reine Reparaturkosten, bei Totalschaden für den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges, beschränkt auf den in der jeweils gültigen Preisliste angegebenen Höchstbetrag, sofern er oder der Fahrer den Unfall verursacht hat.B. Der Mieter haftet jedoch für Unfallschäden unbeschränkt, sofern er den Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt hat oder der Schaden durch alkohol-oder drogenbedingte Fahruntüchtigkeit entstanden ist. Das gleiche gilt für Schäden die durch Nichtbeachtung der Durchfahrtshöhe verursacht wurden.C. Hat der Mieter Unfallflucht begangen oder seine Pflichten gemäß Ziff.8 dieser Bedingungen verletzt, so haftet erD. Der Mieter haftet ebenso unbeschränkt für alle von ihm zu vertretenden Schäden, die bei der Benutzung durch einen nicht berechtigten Fahrer (Ziff.5)oder zu verbotenem Zweck(Ziff.6)durch das Ladegut oder durch unsachgemäße Behandlung des KFZentstandenE. Wird eine Haftungsbefreiung gegen Zahlung eines zusätzlichen Entgeltes vereinbart, stellt die IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) den Mieter nach den Grundsätzen einer Vollkaskoversicherung mit nachfolgender Selbstbeteiligung für Schäden am gemieteten Fahrzeug frei. Die Selbstbeteiligung pro Schadenfall ist laut umseitigen Vertragsbedingungen vereinbart. Die Haftungsbefreiung entbindet nicht von der Verpflichtung gemäß Ziff. 6 und 8 dieser Bedingungen. Der Mieter haftet darüber hinaus voll bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verursachung des Schadens, insbesondere bei alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit sowie bei Verletzung der vertraglichen Obliegenheiten und Verpflichtungen.F. Bei Abschluss eines Teilkaskoschutzes haftet der Mieter je Teilkaskoschaden, insbesondere bei Brand, Entwendung, Haarwildschaden mit einer Selbstbeteiligung von 500,00 €.G. Im übrigen bleibt es bei der gesetzlichen Regelung.H. Die Abtretung der Rechte aus diesem Mietvertrag anDritte ist ausgeschlossen.

  12. Haftung von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt)

    MPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) haftet gegenüber dem Mieter im Fall des Leistungsverzuges bzw. der von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistung auf Schadensersatz, begrenzt auf das 2-fache des vereinbarten Nettomietzinses.

  13. Verjährung

    Sofern der Unfall polizeilich aufgenommen wurde, werden Schadensersatzansprüche von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) gegen den Mieter erst fällig, wenn IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) Gelegenheit hatte, die Ermittlungsakte einzusehen. Der Lauf der Verjährungsfrist beginnt spätestens sechs Monate nach Rücknahme des Fahrzeuges. Im Falle der Akteneinsicht wird IMPAC RENT UG den Mieter über den Zeitpunkt der Akteneinsicht unverzüglich benachrichtigen.

  14. Verjährung

    Sofern der Unfall polizeilich aufgenommen wurde, werden Schadensersatzansprüche von IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) gegen den Mieter erst fällig, wenn IMPAC RENT UG (haftungsbeschränkt) Gelegenheit hatte, die Ermittlungsakte einzusehen. Der Lauf der Verjährungsfrist beginnt spätestens sechs Monate nach Rücknahme des Fahrzeuges. Im Falle der Akteneinsicht wird IMPAC RENT UG den Mieter über den Zeitpunkt der Akteneinsicht unverzüglich benachrichtigen.